Google gibt Nik Collection frei

Google hat die Bildbearbeitungssoftware Nik Collection frei gegeben. Die Plugins klinken sich in Programme wie Adobe Lightroom oder Adobe Photoshop ein und ermöglichen eine Vielzahl von präzisen Manipulationen und schönen Filter-Effekten: von s/w-Umwandlung bis HDR, von Filmsimulation bis Entfernung von ISO-Rauschen.

Ich verwende das Paket schon lange, hatte es mir gekauft, als Google Nie noch nicht übernommen hatte. Ob die Freigabe durch Google eine gute Nachricht ist, weiß ich nicht. Einerseits: Man bekommt die Profi-Programme jetzt kostenlos. Andererseits: Wird Google sie weiterentwickeln, wenn man daran nichts mehr verdienen kann?
Einen Download sind sie allemal wert.


blog comments powered by Disqus